DER LIFESTYLE BLOG MessageINFO@wpc-terrassen-palazzo.de
WPC Dielen verlegen Abstand

Diese Abstände müssen Sie beim WPC Terrassenbau beachten

Eine WPC Terrasse ist nur dann komplett, wenn die Decklage auf einer robusten Unterkonstruktion montiert wurde. Die ist zwar nach Ende der Aufbauarbeiten nicht zu sehen, erfüllt aber dennoch ungemein wichtige Aufgaben. Rund um die Montage treten dabei immer wieder dieselben Fragen auf. Wie groß ist nochmal der perfekte Abstand zwischen den Unterbaubalken? Ist die Distanz zwischen den Terrassenlagern größer oder kleiner als jene zwischen den Balken – oder ist sie am Ende gleich groß? Welche Punkte muss ich unbedingt beachten? Und wo finde ich noch mal schnell die wichtigsten Informationen? Antworten auf all diese Fragen – und noch viel mehr – liefert dieser Artikel. Wir haben alle wichtigen Eckpunkte gesammelt, um Sie sicher durch die Montage Ihrer Unterkonstruktion zu bringen.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Abstände beim WPC Terrassenbau: Vorbereitungen
  2. Abstand zwischen WPC Unterkonstruktionsprofilen
  3. WPC Dielen verlegen Abstand zwischen den Terrassenlagern
  4. WPC Dielen verlegen Abstand zwischen WPC Terrasse und fixen Bauteilen
  5. WPC Terrassenbau: Die wichtigsten Abstände im Überblick

1. Abstände beim WPC Terrassenbau: Vorbereitungen

Ohne einer vernünftigen Unterkonstruktion ist keine Terrasse dieser Welt komplett. Sie bewahrt die Decklage vor direktem Kontakt mit dem Untergrund, ermöglicht eine ausreichende Unterlüftung und trägt zur zuverlässigen Ableitung von Regenwasser bei. Grundlage für eine lange Beständigkeit und eine gute Tragfähigkeit ist der richtige Abstand zwischen den einzelnen Unterbaubalken. Bevor Sie sich also frisch ans Werk machen, gibt es ein paar Punkte, die Sie unbedingt noch durchdenken sollten.

  • Untergrund: Mit welcher Art von Untergrund haben Sie es zu tun? Muss und darf überhaupt ein Fundament angelegt werden? Welche Baustoffe und Werkzeuge sind für die Präparierung nötig?
  • Zubehör: Welches Werkzeug wird für den WPC Terrassenbau benötigt?
  • Materialbedarf: Wie viele Unterbaubalken müssen Sie besorgen? Wie viele Terrassenlager? Essenziell wichtig für die Berechnung ist das Wissen um den idealen Abstand zwischen den Unterbaubalken.
  • Neigung: Die Terrasse muss eine Neigung von 1-2 % vom Haus weg aufweisen. Nur so wird das anfallende Regenwasser auch zuverlässig abgeleitet, Staunässe entsteht gar nicht erst. Wichtig: Etwaige Rillen in der Oberfläche der Terrassendielen dürfen ausschließlich nur in die Richtung der Neigung verlaufen.
  • Dauerhaftigkeit: Achten Sie darauf, dass die Lebensdauer von Decklage und Unterkonstruktion Ihrer Terrasse einigermaßen ident ist.

2. WPC Dielen verlegen Abstand zwischen WPC Unterkonstruktionsprofilen

Die Distanz zwischen den einzelnen Profilen einer Unterkonstruktion sollte im Falle einer WPC Terrasse nicht größer als 40 Zentimeter sein. Nur so bleibt die Tragfähigkeit der Dielen gewährleistet. Natürlich können Sie den Abstand auch deutlich verringern. Somit steigt zwar die Stabilität, die Kosten tun es ihr aber gleich. Die klassischen 40 Zentimeter hingegen bringen das beste Kosten-Nutzen-Verhältnis. Zu große Abstände haben zur Folge, dass sich die Dielen der Deckschicht beim Betreten durchbiegen und Schaden nehmen, im Extremfall sogar brechen können. Nach und nach bilden sich kleine Mulden, in denen sich bei Regen Wasser sammelt. Die so entstehende Staunässe setzt dem Material zusätzlich zu. Die Lebensdauer Ihrer WPC Terrasse würde durch zu große Abstände zwischen den Unterbauprofilen merklich leiden.

Profitipp: Ein wichtiger Punkt für die Berechnung des Materialbedarfs ist die Verlegrichtung der Deckschicht. Die muss vom Gebäude wegführen, damit Regenwasser zuverlässig abtransportiert werden kann. Die Unterkonstruktion wird im 90°-Winkel zur Decklage montiert.

 

Ein schnelles Praxisbeispiel für das bessere Verständnis: Wir gehen von einer Beispielterrasse mit einer Länge von vier Metern und einer Breite von drei Metern aus. Die benötigte Formel lautet: Terrassenbreite (in Metern) : 0,4 + 1

Im Falle unserer Beispielterrasse ergibt sich daraus folgende Rechnung: 3 : 0,4 + 1 = 9

Der Bedarf liegt somit bei neun Unterkonstruktionsprofilen mit einer Länge von vier Metern.

3. WPC Dielen verlegen Abstand zwischen den Terrassenlagern

Um ein ausreichendes Maß an Stabilität zu garantieren, müssen die UK-Profile auf einer bestimmten Anzahl an Terrassenlagern liegen. Diese Lager gleichen eventuelle Unregelmäßigkeiten im Untergrund aus und bewahren die Balken vor direktem Kontakt mit dem Untergrund. Der ideale Abstand beträgt auch hier 40 Zentimeter. Ausgehend von den neun Balken aus unserem Rechenbeispiel kommt eine beachtliche Menge an Terrassenlagern zusammen. Die Berechnung funktioniert folgendermaßen:

Unterkonstruktionslänge (in Metern) : 0,4 + 1

Umgelegt auf unser Beispiel teilen Sie 4 durch 0,4 und addieren 1. Das Ergebnis lautet 11. Der Bedarf pro Profil (!) liegt somit bei 11 Terrassenlagern. Da die Beispielterrasse neun Balken benötigt, steigt der Gesamtbedarf an Lagern auf beachtliche 99.

4. WPC Dielen verlegen Abstand zwischen WPC Terrasse und fixen Bauteilen

Dass Holz auf seine Umwelt reagiert und sich ausdehnt bzw. zusammenzieht, ist bekannt. Aber wussten Sie, dass dasselbe Phänomen bei WPC zu beobachten ist? Ja, auch aus Verbundwerkstoff hergestellte Terrassendielen arbeiten. Deshalb ist es unerlässlich, für einen entsprechend großen Abstand zwischen der Terrasse und (umliegenden) fixen Bauteilen zu schaffen. Stehen etwa Wände, Stufen, Geländer oder ähnliche Elemente der Ausdehnung im Weg, wölben sich die Dielen unweigerlich auf. Mit der Zeit nehmen Sie Schaden – es droht dauerhafter Verzug und im schlimmsten Fall ein Austausch kaputter Dielen. Um das zu verhindern, sorgen Sie für eine zwei Zentimeter breite Fuge zwischen Terrasse und allen fixen Bauteilen.

5. WPC Terrassenbau: Die wichtigsten Abstände im Überblick

Abschließend erfüllen wir jenes Versprechen, welches wir ganz am Anfang gegeben haben. Wir liefern Ihnen an dieser Stelle einen praktischen Überblick. Diese Abstände müssen Sie bei der Unterkonstruktion beachten:

  • Abstand zwischen Unterkonstruktionsprofilen: 40 cm
  • Abstand zwischen Terrassenlagern: 40 cm
  • Abstand zu fixen Bauelementen: 2 cm

Einen Abstand muss es auch zwischen den einzelnen WPC Terrassendielen selbst geben. Dessen Einhaltung ist allerdings besonders einfach. Die im Lieferumfang inkludierten und für die Montage ohnehin notwendigen Befestigungsclips geben genau diesen Abstand vor. Üblicherweise liegt dieser zwischen 4 und 7 Millimetern.

Sie wissen nun alles, was es rund um die Abstände beim WPC Terrassenbau zu wissen gibt. Wir wünschen viel Spaß und Erfolg bei der Montage!

Leave a Reply

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu